Updates zum Thema Originalton sowie zur Buchung weiter unten!

Noch 4 Tage. In Worten: V I E R Tage.

Dann bekommen wir endlich den „Veronica Mars“-Film zu sehen, den mehr als 91.000 Menschen aus aller Welt mit 5,7 Millionen Dollar in einem der erfolgreichsten Kickstarter-Crowdfundings aller Zeiten möglich gemacht haben. Mitreißend, vorbildlich, von albern bis emotional haben Crew und Cast die Fans in den vergangenen zwölf Monaten auf dem Laufenden gehalten über ein Projekt, das es früher so nicht eher nicht gegeben hätte ((Dass die kurzlebige Joss-Whedon-Serie „Firefly“ es schaffte, als Kinofilm ein rundes Ende zu bekommen, ist die groß(artig)e Ausnahme von der Regel.)).

Veronica Mars Website Thank You Backers

Dankeschön auf der „Veronica Mars“-Seite – ha, that’s me!

Wer den Film gerne im Kino sehen möchte, hat nach Informationen von UCI Kinowelt in deren Kinos in mehreren deutschen Städten die Chance, wie sie mir auf ihrer Facebook-Seite mitteilten: Friedrichshain (Berlin), Bochum, Düsseldorf, Hürth, Mundsburg (Hamburg), Dresden, Nova Eventis (Leipzig) und Potsdam. Laufen wird er dort für jeweils eine Woche im Nachmittagsprogramm, was an sich schon schwierig machbar ist für die meisten – ganz zu schweigen davon, dass UCI Kinowelt ihn in der deutschen Synchronisation zeigt, was ich für einen Fehler halte.

UCI-Kinowelt zeigt den Film im Kino

UCI-Kinowelt zeigt den Film in Deutschland in ausgewählten Kinos

Ich betone das nicht nur, weil ich selbst O-Ton liebe und einen synchronisierten „Veronica Mars“-Film definitiv nicht gucken werde. Sondern weil ich überzeugt bin, dass es vielen ähnlich geht: Diesen Kinofilm wollen Leute sehen, die die Serie seinerzeit eher auf DVD oder im Original denn im synchronisierten ZDF-Nachtprogramm gesehen haben dürfte. Leute, die ihr Geld auf einer amerikanischen Plattform investiert haben, im Laufe des letzten Jahres auf Englisch auf dem Laufenden gehalten wurden, englischsprachige Videos teilten, den Original-Trailer zum Film lieben und verbreiten und ganz sicher nicht plötzlich eine deutsche Synchrofassung schauen werden, nur um den Film im Kino gucken zu können.

Update, 14:41 Uhr: UCI Kinowelt hat unsere Kritik gehört und wird an mehreren Terminen auch die Originalfassung zeigen. Ich halte euch auf dem Laufenden!

UCI Kinowelt gibt ein Update

UCI Kinowelt gibt ein Update

Update, 17:56 Uhr: Auf der Website der UCI Kinowelt könnt ihr jetzt Karten kaufen.

Update, 18:40 Uhr: Ich war so frei und habe von der geheimen Kickstarter-Backer-Page alle deutschen Kino-Locations für euch gescreenshottet:

veronica-mars-deutsche-kinos-1Bildschirmfoto 2014-03-10 um 18.40.05


Wie gut, dass Rob Thomas und seine Meute nicht nur eine herausragende Finanzierungsgeschichte mit ihrem Kickstarter-Projekt geschaffen haben, sondern auf eine weitere Weise die Mechanismen der Branche aushebeln: Der Film wird nämlich parallel zum Kinostart online erhältlich sein, zum Beispiel via iTunes oder Amazon.

Sorry, liebe UCI Kinowelt oder wer auch immer diese Wahl getroffen hat, aber wenn ihr eine deutsche Synchro für eine kluge Entscheidung haltet und nicht die Umstände dieses Films berücksichtigt, dann investieren wir unser Geld halt in Raummiete und machen gemeinsames Public Viewing mit selbst gemachtem Popocorn.

Ich bin sehr gespannt, ob der Film es schafft, Hardcore-Fans (und Backer des Kickstarter-Projekts) wie Newbies gleichermaßen zu packen. Ob Rob Thomas eine Geschichte erzählt, die vielleicht sogar einen Box-Office-Erfolg ermöglicht. Ein bisschen skeptisch bin ich schon – und die unten stehenden zwei Minuten zu Beginn des Films reichen nie im Leben, um all das aufzufangen, was für Fans der Serie im Film geboten werden und damit andere verwirren dürfte.

Übrigens muss ich mich gerade sehr zusammenreißen, nicht schon die ersten acht Minuten des Films zu gucken, die seit dem South by South West Festival (Austin, Texas) am Wochenende online zugänglich sind. Huiuiuiuiuiuiuiuiuiuiui.