Bevor sich das Jahr dem Ende neigt, habe ich meine Last.fm-Charts befragt und mich erinnert an so viele schöne musikalische Momente, Gänsehaut, Tränen, Springen, Lachen, Singen. Die Songs für die jeweiligen Monate sind nicht immer die meistgehörten, aber die zu der Zeit besten.

Teil 1 – Januar bis Juni

Januar

Song: HEROES von David Bowie
Album/Playlist: Spotify-Eigenkreation Don’t you forget about me
Toll weil:

Entdeckt dank: dem wunderbaren Film „The Perks of Being A Wallflower“, siehe Video oben
Honorary Mention: REAL COLD von Jonquil, einer meiner Gänsehaut-Songs 2013

Februar

Song: FUTURE STARTS SLOW von The Kills

Album/Playlist: Spotify-Eigenkreation „Fallschirm“
Toll weil: es antreibt und Schwung auch in kalten Tagen verschafft
Entdeckt dank: dem Vorspann der sehenswerten Mini-Serie „Political Animals“
Honorary Mention: meine erste Dockville-2013-Entdeckung, Kyle La Grange, die am Ende leider nicht zum Festival kam

März

Song: LOVE IS ALL I GOT von Crystal Fighters

Album/Playlist: Caros Dockville 2013
Toll weil: mich die Crystal Fighters einfach mit Freude erfüllen!
Honorary Mention: SOUND AND VISION von David Bowie, nachdem Beck im Monat zuvor diese großartige Neuauflage davon gemacht hat:

April

Song: LUCKY NOW von Ryan Adams
Album/Playlist: Spotify-Eigenkreation „Gemütlichkeit Reloaded“
Toll weil: ich nur jeden zehnten Song von Ryan Adams mag, den dafür aber obsessiv (siehe auch „When the stars go blue“)
Entdeckt dank: irgendeines Films, der ansonsten nicht sonderlich erinnerungswürdig war
Honorary Mention: BONES von MS MR, dem Song mit meinem 40-Zeichen-Ohrwurm des Jahres

welcome to the inner workings of my mind

Mai

Song: POMPEII von Bastille
Album/Playlist: Meine Musik vom Berlin Festival
Toll weil: es düster und ermutigend gleichzeitig ist. Und weil das „Eh-eh-oh eh-oh“ irgendwie mitreißt.
Entdeckt dank: …Radio? Wie viel cooler wäre es gewesen, wenn ich hätte sagen können: von dieser Postkarte

Postkarte von Bastille

An meinem Kühlschrank, aus Bastilles „Pompeii“

Honorary Mention: Das gesamte Debütalbum EXCUSE MY FRENCH von Wilhelm Tell Me

Juni

Song: I NEED MY GIRL von The National

Album/Playlist: das großartige Album TROUBLE WILL FIND ME
In 2013 gespielt: das ganze Album lief in der ersten Woche auf Repeat
Honorary Mention: ONLY THE WINDS von Ólafur Arnalds #hach