Um das ersehnte Freitagsprogramm des Dockville-Festivals komplett zu machen, sei ein euch noch Boy & Bear ans Herz gelegt. Die Australier hatte ich gar nicht mehr auf dem Zettel, bis ich sie gerade mitten in einer Playlist einer der musikalisch bestbestückten Serien der letzten Jahre, „One Tree Hill“ hörte.

Parallel spielen Captain Capa, mit denen ich meine Vorschaureihe begonnen habe. Ob ich zu deren dynamischen, an meine Fall-Out-Boy-Zeiten erinnernden Sounds hoch- und runterspringe oder bei Boy & Bear gemächlich hin- und herschunkel, wird wohl eine Frage der Stimmung zu dem Zeitpunkt sein. Für einen faulen Freitagabend ist jetzt aber erst mal Boy & Bear angesagt:


(Direktlink)



Weitere Infos zum Festival:

Das Dockville Festival findet in diesem Jahr vom 10. bis 12. August statt. Karten sind noch erhältlich und zwar derzeit ab 79 Euro zzgl. Gebühren (für alle drei Tage) unter dieser Adresse.

Noch mehr zum Klicken:

  • Hier findet ihr die Übersicht über alle Bands, die dabei sind.
  • Immer Aktuelles gibt es auch auf der Facebook-Seite des Dockville…
  • …und hier eine hörenswerte Soundcloud des Festivals.
  • Wie es letztes Jahr war, habe ich aufgeschrieben.