Was ich mir in den letzten Tagen so fürs newshows-Blog angeschaut habe:

„Two Broke Girls“ – Comedy mit schrecklichen Lachern aus der Dose, die von mir keine zweite Chance bekommen hat.

„The Playboy Club“ – pure Anbiederung an das „Mad Men“-Genre, konnte trotz (oder gerade wegen) knack bekleideter Bunnys nicht überzeugen.

„Unforgettable“ – was in der Pilotepisode noch reizvoll war, hat schon mit der zweiten Folge verloren.

„Hart of Dixie“ – als wenn Summer aus „The OC“ Medizin studieren und anschließend in die Südstaaten ziehen würde, kommt kaum Stimmung auf.

„Prime Suspect“ – starkes, authentisches Crime-Procedural nach britischer Vorlage, in dem Maria Bello sich in sexistischer Umgebung durchschlagen muss.

„Fresh Meat“ – ein bisschen was Britisches muss sein, dachte ich mir, doch nach der zweiten Folge war der wie bei „Skins“ erwartete Funke nicht übergesprungen.

„A Gifted Man“ – „Ghostwhisperer“ meets „Grey’s Anatomy“ oder so ähnlich, durchaus Potential.

„Terra Nova“ – ein bisschen viel amerikanischer Heldenpathos, aber sonst budgetstarke und actiongeladene Dinoserie mit Moral von der Geschicht‘.

„Suburgatory“ – der ABC-Versuch einer Vorstadt-Satire, „Desperate Housewives“ in jünger, sehr pink und mit bissigen Sprüchen.