Uh Huh Her gehören auch zu den Musikerinnen, die immer wieder in diesem Blog vorkommen. Dachte ich. Bis gerade. Dann habe ich meine Suchfunktion bemüht. Die entweder nicht funktioniert – oder ich habe einfach eine meiner liebsten Female Bands noch nie hier gefeatured. Damn!

Das darf nicht so bleiben, deswegen ein paar kurze Worte über Uh Huh Her, ein amerikanisches Indie-Duo, dessen Name von dem gleichnamigen PJ-Harvey-Song inspiriert wurde. Entdeckt habe ich ihre Musik einst dank der Serie „The L Word“, in der Sängerin Leisha Hailey eine Hauptrolle spielte.

Von der Band stammen so – ja – harmlose, aber dennoch eingängige und hörenswerte Stücke wie „Common Reaction“ oder „Say So“, die in meiner Playlist einen Stammplatz zwischen anderen großartigen Künstlerinnen wie Tegan & Sara, Florence And The Machine und Lykke Li haben. Und hier ist nun der neueste Streich:

„Black And Blue“

(Direktlink)

Weitere Links: