Es ist wieder soweit: Die Grimme Akademie veranstaltet vom 10. bis 13. Mai in Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk ihr inzwischen weitläufig bekanntes Seminar „Über Medien informieren und schreiben“ in Köln. Die Ausschreibung gibt es hier (PDF), es ist eine Bewerbung notwendig.

Da ich letztes Jahr das Vergnügen hatte teilzunehmen (hier entlang zu meinem Fazit), kann ich jedem angehenden Journalisten sowie oder erfahrenen Kollegen, der in die Medienberichterstattung einsteigen will, die Reise nur empfehlen. Nicht nur, weil dreieinhalb Tage hochkarätige Referenten und ein Hotelaufenthalt für alles in allem 150 Euro ein Schnäppchen sind. Das Seminar hat mich seinerzeit sehr inspiriert und motiviert und mir wertvolle Kontakte ermöglicht.

Auch ein Jahr später ist Medienjournalismus nicht mein alleiniger Arbeitsfokus. Insofern ist die Veranstaltung auch für jene zu empfehlen, die nur einen Teil ihrer Zeit mit Themen aus dem Bereich verbringen. Neben praktischen Übungen wird es vor allem darum gehen, den Markt besser kennenzulernen und ein Gespür für die Schwierigkeiten zu entwickeln, die damit einhergehen, wenn man über die eigene Branche berichtet.

Wenn ihr Tipps für die Bewerbung braucht, .