Mag mein Fernseher meine Favoriten nicht? Bild: 4PIZON (CC-Lizenz)


Die reguläre TV-Season 2009/2010 ist vorbei, das Ereignis der Jahres sowieso („Lost“) und nur noch wenige Serien sind übrig, um uns Süchtigen über den Sommer zu helfen. Deswegen jetzt ein unsortierter Blick durch Caros zerkratzte rosarote Brille auf einige der neuen Serien ab Herbst.

„Hellcats“, The CW
Ich habe mich ja schon als Fan von Musicals, Tanz- und Teeniefilmen geoutet, da kommt das wenig überraschend: Mit am meisten freue ich mich auf die neue The-CW-Serie „Hellcats“, die in Anlehnung an Filme wie „Bring it on“ (mit Kirsten Dunst und Eliza Dushku) Wettbewerb und Zickereien unter College-Cheerleadern zeigt.


(Direktlink)

„Happy Endings“, ABC
Könnte lustig werden, wenn es nicht zu klischeehaft ausgespielt wird. Aber der Cast – unter anderem Elisha Cuthbert („24“) und Eliza Coupe („Scrubs“) – sieht einigermaßen vielversprechend aus. Dass die Serie in der Midseason versteckt wird, ist wiederum kein gutes Zeichen.


(Direktlink)

„The Event“, NBC
Nach der vorzeitigen Absetzung von „FlashForward“ und dem unbefriedigenden Ende von „Lost“, kann ich mich nur zögerlich auf eine neue Event-Serie einlassen. Aber der Trailer zu NBCs gut besetztem Versuch „The Event“ ist auf jeden Fall vielversprechend.


(Direktlink)

„My Generation“, ABC
Der dokumentarische Ansatz gefällt mir gar nicht, und genauso wenig, dass ABC schon wieder anpreist, eine solche Serie habe es noch nie gegeben. Aber ich mag die bekannten Seriendarsteller, und irgendwie ist so eine nostalgisch angehauchte Geschichte ja doch immer mal ganz schön.


(Direktlink)

„Mr Sunshine“, ABC
Mit „Community“, „Cougar Town“ und „Modern Family“ hat uns die vergangene TV-Season so tolle neue Comedies beschert, dass ich den Bedarf an einer weiteren kaum erkennen kann – außer Matthew Perry („Friends“) hat endlich wieder eine Comedy-Hauptrolle.


(Direktlink)

„No Ordinary Family“, ABC
Eine Familie aus Superhelden. Wenn das in Serienform durchgehalten wird, zumal mit der wunderbaren Julie Benz („Buffy“, „Dexter“) in der weiblichen Hauptrolle, dann kann das was Schönes geben.


(Direktlink)

„Harry’s Law“, NBC
Diese Vorschau entwickelt sich gerade zu einem eins-pro-Genre: Anwaltsserien, zumal Procedurals, wollte ich eigentlich vermeiden – was auch der Grund ist, warum ich bei „The Deep End“ nach Folge eins nicht mehr eingeschaltet habe. Aber mit Kathy Bates und der Rückkehr von Paul McCrane (Dr. Romano aus „Emergency Room“) ins Fernsehen wären’s diesmal gleich drei gute Gründe, der dritte: Die Serie stammt von Produzent David E. Kelley, einem, der weiß, wie man gute Rechtsverdreher auf Papier bringt („Ally McBeal“, „Boston Legal“)


(Direktlink)

„Love Bites“, NBC
Wer nicht so auf Cheerleading steht, aber trotzdem was Romantisches, Kurzweiliges für kommende Season sucht: „Love Bites“ – schon wieder NBC – schaut sehr vielversprechend aus und hat sich offenbar vorgenommen, jede Woche mit Gaststars aufzutrumpfen.


(Direktlink)

Alle Infos, Bilder und Trailer zu den neuen Serien ab Herbst findet ihr auf Serienjunkies.de oben rechts in der Ecke.