Allein das Video zur Single „Furr“ schon: Blitzen Trapper, US-Sextett mit Vorliebe für Karohemden und Rauschebärte, sind meine Entdeckung der Woche. Seit zehn Jahren musizieren sie schon, man könnte sagen: altmodischen Folk-Indie-Rock-Pop mit einer gehörigen Portion Country, denn viele Songs widmen sich der Heimat der Jungs – Portland im Staat Oregon zwischen Ozean, weiten Wäldern und verschneiten Bergen -, wenn auch nur marginal. Seht und hört selbst:


(Direktlink)

Und wer wie ich gerade total auf Mundharmonika-Sound steht, dem könnte auch diese Live-Version von „Black River Killer“ gefallen, auch wenn die Lyrics wie bei vielen Songs der Band sehr düster sind („They found the girl’s body in an open pit/ Her mouth was sewn shut, but her eyes were still wide“):


(Direktlink)

Diesen und andere Songs von Blitzen Trapper könnt ihr unter diesem Link kostenlos und legal herunterladen (via Tonspion). Zur MySpace-Seite der Band geht es hier entlang.