Wir hatten schon das Sommermärchen, ProSieben sucht das Sommermädchen, und weil die Kombi Sommer + beliebiges Wort so gut funktioniert, erkunde ich absofort das Sommerloch.

Denn es ist wieder da. Auf leisen Sohlen und von schwülen Temperaturen unbemerkt, hat es sich reingeschlichen und kam heute in Form dieser dpa-Meldung:

Verwaistes Eichhörnchenbaby vom Baum geplumpst

Karlsruhe – Entkräftet und dem Verdursten nahe ist ein Eichhörnchenbaby in Karlsruhe aus dem Nest und spielenden Kindern direkt vor die Füße gefallen. Fürsorglich boten die Kinder Butterkekse an, aber das erschöpfte Tier reagierte nicht, berichtete die Polizei am Montag. Ein alarmiertes Tiertaxi brachte das Eichhörnchen ins Tierheim. Das Junge war offenbar über längere Zeit hinweg nicht mehr von der Mutter versorgt worden. Im Tierheim soll es nun wieder aufgepäppelt werden.

Und weil die Medien in Karlsruhe offenbar besonders verzweifelt sind, haben sie das arme Eichhörnchen auch sogleich aufgenommen.