Leseempfehlung des Tages: „Genial daneben. Die galoppierende Selbstreferenzialität der Medien“ aus der aktuellen Ausgabe von epd medien. Autorin Katrin Schuster beklagt sich über die Selbstreferentialität – nein, nicht der Blogger! – der Medien: Onlinemedien, die eigene Blogs aufziehen und dann nur zu eigenen Artikel verlinken; TV-Magazine, in denen es nur noch um die Sender-eigenen Shows von „Deutschland sucht den Superstar“ bis „Germany’s Next Topmodel“ geht; und nun eben die Sat.1-Nachmittagssendung „Richter Alexander Hold“, wo in einer Folge (die ebenfalls Sat.1-Sendung) „Genial daneben“ als Alibi herhalten musste. Lesen!