Wer als deutscher Medienmacher twittert, scheint gerne öffentlich zu lesen, dass er so innovativ ist und zwitschert. Das sei ihm vergönnt, immerhin bringt ein Twitteraccount nicht viel, wenn ihn keiner kennt. Nun kursieren im Internet aber zahlreiche Listen twitternder Medienmenschen, unter anderem habe ich selbst vor zwei Wochen für medienlese.com die deutschen Fernsehsender unter die Lupe genommen.

Am besten ist diese schon sehr umfangreiche Liste von twitternden Verlagen, Redaktionen und Sendern, die ständig erweitert wird und zudem nicht nur Twitter, sondern zahlreiche Social-Media-Alternativen auflistet.

Außerdem haben von den Redaktionstwittern unabhängig ja auch immer mehr Redakteure und Journalisten, darunter sogar einige Chefredakteure und Ressortleiter, eigene Accounts. Nun will ich mich dort nicht aufdrängen, aber wenn Sie Journalist sind und gerne auf der Liste stehen möchten, hier entlang.