Und schwupps… sind die Weihnachtsfeiertage auch schon wieder vorbei. Zeit, eine Geschenke-Bilanz zu ziehen. Von all den wunderbaren Sachen, die für mich unterm Weihnachtsbaum lagen (unter anderem dieses), möchte ich heute vor allem dieses Geschenk kurz erwähnen:

Wer „How I met your mother“ nicht kennt, der sollte sich die US-Sitcom 1. schleunigst anschauen und 2. dann noch mal wiederkommen. Denn nur bei einem Serien-Insider kann „The Bro Code“ einen solchen Lachflash auslösen, wie ich ihn an Heilig Abend hatte, als mein Bruder mir Barney Stinsons heiliges Regelwerk – überraschend gut verpackt, leider in dem grässlichsten Geschenkpapier des gesamten Festes – überreichte.

Einige Auszüge (bitte alle gesprochen von Neil Patrick Harris alias Barney Stinson alias The Bro Himself vorstellen):

Article 12: Bros do not share dessert.

Article 44: A Bro never applies sunscreen to another Bro. Exception: If the Bros are within 7 degrees latitude of the equator.

Article 59: A Bro must always post bail for another Bro, unless it’s out of state or, like, crazy expensive. When is bail crazy expensive? Crazy Expensive Bail > (Years You’ve Been Bros) x $100

Article 77: Bros don’t cuddle. Exception: To conserve body heat in an emergency situation.

Article 118: When A Bro is with his Bros, he is not a vegetarian.


[Thanks, Bro]