Es gibt Dinge, die scheinen alle geltenden Regeln dieses Universums auf den Kopf zu stellen. Man kommt nicht umher, sich pausenlos zu fragen: Wieso? Dass Kevin Federline jetzt eine Rolle in der neuen Staffel der sonst so wunderbaren US-Serie „One Tree Hill“ bekommt, ist eines eben dieser Dinge. Federline hat ja in der Vergangenheit des Öfteren versucht, aus dem Schatten von Ex Britney Spears herauszutreten. Statt vom Tellerwäscher zum Millionär also vom Background-Tänzer zum Ehemann zum Daddy zum Rapper zum Schauspieler? Bei „One Tree Hill“ jedenfalls darf einen egozentrischen Wannabe-Rockstar spielen. Passt ja …